Category Archives: Glasduschen

Schiebedusche in Dachschräge

20130907-165317.jpg
Schiebedusche über 90 Grad. Der Duschbereich unter der Dachschräge mit durchgehenden Holzbalken wurde durch die Optimierung der Glasdusche bestmöglich ausgenutzt. Die beiden Seiten sind auf die unterschiedliche Breite und Tiefe des Duschbereichs angepasst worden ebenso wie die Seitenteile. Die Höhe wurde mit 10mm Luft zum Balken als Sicherheitsabstand optimiert, da bei Schneelast sich der Dachstuhl noch senken kann.

Die beiden feststehenden Seitenteile sind mit Punkthaltern an der Laufschiene befestigt und dienen gleichzeitig zur Stabilisierung und der genauen Einstellung der Laufschiene, um eine waagrechte Führung der Türen zu Gewährleisten. Die Schiebetüren sind jeweils mit zwei höhenverstellbaren Laufrollen aus Teflon mit Kugellagern in der Laufschiene gelagert und werden wandseitig mit einem einstellbaren in der Schiene befestigten Puffer mit Dämpfungsmechanismus gestoppt. Am 90 Grad Eck dient eine beidseitige Magnetdichtung als Anschlag und verschließt die beiden Türen durch die innenliegenden Magnetstreifen wasserdicht. Am Boden ist eine Schwallschutzschiene aufgeklebt die als Spritzschutz dient und gleichzeitig einen sauberen optischen Abschluss zum Boden bietet. Zwei Muschelgriffe sorgen für eine einfache Bedienung der Türen. Die Wand- und Bodenanschlüsse sind mit einer schmalen Silikonfuge ausgeführt.

Kontakt:

+49 (0) 8821 945889

glaserei@michael-dorfleitner.de 

Badewannenaufsatz

Badewannenaufsatz mit einem festen Seitenteil und einem Klappflügel. Die Hebe-Senk Beschläge ermöglichen einen dichten Abschluss auf dem Badewannenrand. Zwei Handtuchhalter finden am Seitenteil ihren Platz wo die Handtücher einfach zu erreichen sind. Diese Variante lässt sich mit bis zu drei Flügeln und einer Ausladung von 160 cm realisieren.

Wir machen Träume wahr

Nach einem langen Arbeitstag verspricht diese Oase die nötige Entspannung und Erholung. Der moderne Mensch revitalisiert sich in diesem modernen Hightech „Wohnbad“ und präpariert sich dann für den Auftritt auf der Vernissage oder ein Dinner. Ein Rückzugsort vom Alltagsstress ausgestattet mit modernen Materialien und Funktionen. Hinter der weißen Wandverkleidung aus Glas verbirgt sich die Infrarotheizung und strahlt eine angenehme und natürliche Wärme ab. Ein großer Spiegel, eine Walk in Dusche, sowie eine Badewanne lassen sich noch mit einem Whirlpool, einer Sauna, oder einem Hamam beliebig erweitern. Die Glaskonstruktion kann den Anforderungen angepasst werden.

Duschabtrennung mit Badewannenaufsatz

20140612-225116-82276086.jpg
Duschabtrennung mit einem Türflügel an der linken Wand angeschlagen. Der Übergang zum Seitenteil das auf der Badewanne sitzt wurde mit einem schmalen Glasstreifen gelöst. Dieser ermöglicht einen sauberen Abschluss vom Türflügel und stabilisiert gleichzeitig das Seitenteil der Badewanne. Es wird keine zusätzliche Stabilisationsstange benötigt. Im Detailbild erkennt man den eleganten Anschluss zur Badewanne im vorderen Eckbereich.

20140612-230235-82955435.jpg
Hier sieht man die verwendeten Glasbeschläge im Detail.

Duschabtrennung offen zu Badewanne

20140612-215203-78723566.jpg
Duschabtrennung die zur Badewanne hin offen ist. Eine Glastüre nach außen öffnend. Links daneben ein festes Glaselement wovon ein Teil die Badewanne abdeckt und als Spritzschutz dient. Dafür konnte die Trennwand zwischen Duschbereich und Badewanne weggelassen werden. Die Bewegungsfreiheit in der Dusche ist entsprechend größer.

Zweiseitige Glasdusche mit Badewannenanschluss

Glasdusche mit einem Türflügel nach innen öffnend. Die beiden angrenzenden Seitenteile sind links in ein U-Profil in die Wand versenkt und rechts über 90° mit einem weiteren Glaselement auf der Badewanne verbunden. Ein Randausschnitt beim Übergang zwischen rechtem Seitenteil und Badewannenaufsatz ermöglicht einen minimalen Fugenabstand von 2mm. Eine Stabilisierungsstange dient als Aussteifung der Glaskontruktion.

20131101-085053.jpg

Schiebedusche

Schiebedusche mit schmaler Laufschiene oben und zwei punktuellen Führungen am Boden. Die beiden feststehenden Seitenteile sind mit Punkthaltern an der Laufschiene befestigt und dienen gleichzeitig zur Stabilisierung und der genauen Einstellung der Laufschiene, um eine waagrechte Führung der Türen zu Gewährleisten. Die Schiebetüren sind jeweils mit zwei höhenverstellbaren Laufrollen aus Teflon mit Kugellagern in der Laufschiene gelagert und werden wandseitig mit einem einstellbaren in der Schiene befestigten Puffer mit Dämpfungsmechanismus gestoppt. Am 90 Grad Eck dient eine beidseitige Magnetdichtung als Anschlag und verschließt die beiden Türen durch die innenliegenden Magnetstreifen wasserdicht. Am Boden ist eine Schwallschutzschiene aufgeklebt die als Spritzschutz dient und gleichzeitig einen sauberen optischen Abschluss zum Boden bietet. Zwei Muschelgriffe sorgen für eine einfache Bedienung der Türen. Die Wand- und Bodenanschlüsse sind mit einer schmalen Silikonfuge ausgeführt.

20130811-151353.jpg

20130811-154415.jpg

20130811-154430.jpg

20130811-154445.jpg

20130811-154507.jpg

20130811-154522.jpg

20130811-154550.jpg

Dreiseitige Glasdusche mit zweiflügligen Pendeltüren

Dreiseitige Glasdusche mit zwei festen Seitenteilen die jeweils mit Winkelverbindern an der Wand befestigt und mit einer zusätzlichen Fixierung im freistehenden Bereich durch eine Stabilisationsstange montiert sind. Die beiden Pendeltüren sind jeweils mit zwei Glas-Glas 90 Grad Pendeltürbeschlägen an den Glasseitenteilen befestigt. Ausgerüstet mit zwei seitlichen Streifdichtungen, Schwallschutzschiene und unterem Wasserabweisprofil. Mittig schließt eine stumpfe Magnetdichtung ab. Die Beschläge schließen beidseitig automatisch ab 10 Grad die Türen in die genau eingestellte Nullposition.

20130808-171134.jpg

20130808-171246.jpg

20130808-171346.jpg

20130808-171505.jpg